Pressemitteilungen

8. Februar 2012 - Bielefeld
ALPECIN engagiert sich zusammen mit Jan Ullrich langfristig für den Radsport
Alpecin Cycling Day 2012 in Bielefeld als Start-Veranstaltung

Alpecin und Sport – diese Verbindung besteht nun schon seit vielen Jahrzehnten. Besonders eng ist das Verhältnis immer zum Radfahren gewesen. Nun erhöht die Marke dieses Engagement und setzt dabei bewusst auf den Breitensport. Am 12. August 2012 findet auf der traditionsreichen Bielefelder Radrennbahn der erste „Alpecin Cycling Day 2012“ statt, ein Event der Superlative für Nicht-Profis. Als langfristiger Botschafter dieser Veranstaltung und der Marke Alpecin konnte Radsport-Legende Jan Ullrich gewonnen werden.

Alpecin trifft damit den Nerv vieler Menschen, denn Radfahren ist die mit Abstand häufigste sportliche Betätigung in Deutschland. Laut einer aktuellen Studie sitzen 27 Prozent der Erwachsenen regelmäßig im Sattel. Radfahren ist außerdem bei allen Altersgruppen beliebt und gesund. „Mit diesem professionellen Engagement im Breitensport in Deutschland wollen wir langfristig diesen Sport in all seinen modernen Facetten fördern und unsere Marke ALPECIN vielen Zuschauern und Sportlern auch international näher bringen“, betont Eduard R. Dörrenberg, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Dr. Wolff, zu der unter anderem die Marke Alpecin gehört.

Früher eigenen Profi-Rennstall unterhalten

Die Verbindung zum Radsport hat bei Alpecin eine lange Geschichte. 1969 gründete das Unternehmen zusammen mit Continental und dem holländischen Fahrradhersteller Batavus einen eigenen Rennstall. Fahrer wie Peter Glemser, „Bergfloh“ Karl-Heinz Kunde und Hennes Junkermann wurden unter Vertrag genommen. Mehrerer Jahre fuhren sie für den Rennstall und nahmen sogar an der Tour den France teil. Sie festigten damit den Ruf Bielefelds als Fahrrad- und Radsport-Stadt. Daran erinnert auch die 1953 errichtete Radrennbahn, die bewusst als Austragungsort für den Alpecin Cycling Day gewählt worden ist. Dörrenberg: „Wir wollen mit unserer Veranstaltung an diese Tradition erinnern und die positiven Emotionen dafür neu beleben. Sie hatte ja mal einen exzellenten Ruf weit über Bielefeld hinaus. Das sollte nicht in Vergessenheit geraten. Außerdem soll der Alpecin Cycling Day ein attraktives Event im Sommerprogramm der Stadt Bielefeld werden und sie bekannter machen. Es wird viele Interessierte ansprechen und zu einem Besuch von Bielefeld und der Veranstaltung veranlassen.“

Der Alpecin Cycling Day 2012 setzt sich aus einem ganzen Bündel an Wettbewerben und Aktionen zusammen. Hinzu kommt ein attraktives Rahmenprogramm. Sportliche Highlights sind drei Jedermann-Rennen über 40, 80 und 120 Kilometer sowie ein prominent besetztes Europa-Cup-Rennen der Steher um den Alpecin Cup. Nähere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten sind unter www.alpecin-cyclingday.de zu finden. Dort kann man sich auch für die verschiedenen Wettbewerbe auch anmelden.

„Botschafter“ mit außergewöhnlichen Erfolgen / Rad fahren mit Jan Ullrich

Dass Jan Ullrich als Botschafter und Mitfahrer dieser Veranstaltung fungiert, gibt dem Radsport-Event aus Sicht der Organisatoren einen ganz besonderen Stellenwert. Der 39-jährige kann auf eine lange Liste außergewöhnlicher sportlicher Erfolge zurückblicken: Als erster und bisher einziger Deutscher gewann Ullrich 1997 die Tour de France. Darüber hinaus war er fünfmal Zweiter, einmal Dritter und einmal Vierter der Tour, Amateurweltmeister im Straßenrennen, zweimal Weltmeister im Einzelzeitfahren sowie Sieger im olympischen Straßenrennen 2000. 2007 erklärte er seine aktive Radsportkarriere für beendet. „Wir begrüßen es sehr, dass Jan Ullrich sich in den Dienst unserer Radsportaktivitäten stellt“, freut sich Dörrenberg über den prominenten Mitstreiter, der während und nach seiner Karriere bekanntlich auch schwierige Phasen zu überstehen hatte. „Sein Beispiel zeigt, dass es nicht immer nur bergauf geht, sondern dass man auch fallen kann. Dann heißt es wieder aufzustehen.“

Die Zusammenarbeit ist langfristig ausgelegt und wird über den Einsatz bei dem ersten Alpecin Cycling Day 2012 weit hinausgehen. Geplant sind unter anderem eine jährliche Radsportveranstaltung - der Alpecin Cycling Day in Bielefeld, ggf. dann auch mit einem Profirennen. Außerdem wird Jan Ullrich, der auch International ein sehr geschätzter Sportler ist, die aktuelle starke Internationalisierung der Marke Alpecin mit Auftritten und ggf. Veranstaltungen unterstützen.

Ullrich selber betrachtet Aktivitäten wie die in Bielefeld als eine Art Neubeginn. Der Alpecin Cycling Day sei ein willkommener Anlass, für den Radsport in seiner ganzen Vielfalt zu werben. „Nach einer längeren Pause habe ich die Liebe zum Radsport wieder zurück gewonnen. Ich freue mich, mit Alpecin einen starken Partner zu haben, der diese Leidenschaft teilt. Der Alpecin Cycling Day wird ein Highlight für alle Radsportfans sein.“